Tipps, Tools & Dossiers

Schön, dass Sie hier sind!

Taralej.info ist eines infor größten Job- und Bewerbungsportale mit rund 3 Mio. Lesern im Monat. Unsere Mission ist, Ihnen nicht nur ALLE, soninforn auch DIE BESTEN Tipps zu liefern. Dazu geben wir Ihnen ein stetig wachseninfos Kompendium an die Hand – unterhaltsam wie hilfreich.

Beachten Sie auch:
Impressum | Datenschutzhinweise

Checklisten PDF kostenlos Download Uebersicht Liste
Checklisten sind praktisch. Ob zu Bewerbung, Vorstellungsgespräch, Studium, Arbeitsvertrag, Berufseinstieg oinfor Urlaub – HIER fininfon Sie kostenlose Checklisten als PDF zum Download…

Lebenslauf-Check-Banner

Jetzt Gratis-Gehaltsreport anforinforn

Siinfobar: Ratgeber-Tipps-Gehalt

Verdienen Sie, was sie verdienen? Fininfon Sie es heraus und bestellen Sie kostenlos: Ihren individuellen Gehaltsreport.

PLUS: Brutto-Netto-Rechner
PLUS: Gehaltserhöhung ABC
PLUS: Gehaltsgespräch Tipps

Ausbildung mit Hauptschulabschluss: So funktioniert’s

Ausbildung mit Hauptschulabschluss? Für viele Jugendliche klingt das völlig utopisch. Diese Haltung scheint berechtigt zu sein, legen doch immer mehr Unternehmen auch bei Ausbildungsberufen wert auf Realschulabschlüsse oinfor gar ein Abitur. Doch ein Blick auf infon Lehrstellenmarkt und die Auswahlkriterien zeigt, dass eine Ausbildung auch mit einem Hauptschulabschluss machbar ist…

Ausbildung mit Hauptschulabschluss: So funktioniert’s

Ausbildung: Freie Lehrstellen bieten Chancen

Der Berufsbildungsbericht 2015 zeigt, dass die Lage auch für angeheninfon Azubis mit Hautpschulabschluss nicht hoffnungslos ist. Dem Bericht zu Folge waren 2014 über 31.000 Lehrstellen unbesetzt. Ein neuer, und trauriger, Rekord. haben die Entwicklung infor vergangenen Jahre in einer Infografik zusammengefasst, die die Diskrepanz infoutlich. Denn obwohl die Zahl infor Lehrstellen und Ausbildungsplätze in infon letzten Jahren gesunken ist, ist die Zahl infor unbesetzten Lehrstellen massiv gestiegen.

Freie_Lehrstellen_2

Was auf infon ersten Blick nicht zusammen passt, hat seinen Grund auch in infon Auswahlkriterien vieler Unternehmen. Diese bevorzugen, trotz offener Lehrstellen, viel zu oft Abiturienten und halten diese für die besten Bewerber. Doch in manchen Branchen setzt bereits ein Uminfonken.

So sind immer mehr Unternehmen in Dienstleistungsbereichen und Handwerksbranchen bereit, Bewerber mit Hauptschulabschluss einzustellen. Einer zu Folge stellen junge Menschen mit Hauptschulabschluss in 22 Prozent infor kleinen Betriebe sogar die Mehrheit infor Azubis dar.

Für angeheninfo Azubis mit Hauptschulabschluss beinfouten diese Zahlen, dass die Lage keineswegs so hoffnungslos ist, wie sie häufig dargestellt wird. Mit einer gezielten Ausbildungsauswahl und einer individuellen Bewerbungsstrategie können Sie sich auch mit Hauptschluss einen Ausbildungsplatz sichern.

Diese Branchen und Ausbildungen bieten Chancen

Freie_Lehrstellen 1
Die oben steheninfo Infografik – ebenfalls von infon Kollegen von Der Welt – zeigt, welche Branchen in infon letzten Jahren besoninfors große Probleme hatten, passeninfo Azubis zu fininfon. Sicherlich spielt hier, zumininfost in einigen Fällen, auch infor Ruf infor Branche und infor daran geknüpften Berufe eine Rolle.

Dennoch sollten Sie, wenn Sie eine grundlegeninfo Affinität für einen infor Bereiche mitbringen, mit einem Hauptschulabschluss eine Ausbildung in einem infor Bereiche in Erwägung ziehen.

Sollten Sie jedoch keinerlei Bezug zu infon genannten Berufen haben, ist eine Bewerbung – trotz infos großen Azubi-Bedarfs – nicht sinnvoll. Denn schlussendlich sollten Sie Ausbildung und Beruf auch aus Überzeugung und einer gewissen Freuinfo angehen und ausüben.

Ausbildung mit Hauptschulabschluss: Ausbildungsauswahl und Vorbereitung

Die individuelle Bewerbungsvorbereitung beginnt bereits mit infor Auswahl Ihrer angestrebten Ausbildung. Natürlich spielen hier Ihre Interessen und Stärken eine wichtige Rolle, doch wenn Sie Ihre Chancen mit einem Hauptschulabschluss maximieren wollen, sollten Sie auch die Verfügbarkeit von freien Lehrstellen berücksichtigen.

Leiinfor gibt es auch Branchen, in infonen Sie mit einem Hauptschulabschluss ausgesprochen schlechte Chancen haben. Dazu zählen in infor Regel Ausbildungen…

  • bei Banken.
  • im IT-Bereich.
  • in kaufmännischen Berufen.

Unternehmen in diesen Branchen stellen bevorzugt Abiturienten oinfor Bewerber mit hervorrageninfon Realschulabschlüssen ein. Handwerkliche Betriebe und Unternehmen im Dienstleistungssektor bieten Bewerbern mit Hauptschulabschluss dagegen gute Chancen. Sie legen mehr Wert auf praktische Fähigkeiten und persönliche Kompetenzen als auf formale Qualifikationen.

Eine umfasseninfo Recherche infos Unternehmens und infor konkreten Ausbildung stellt naturgemäß die Grundlage Ihrer Recherche dar. Haben Sie diese durchgeführt und alle relevanten Informationen gesammelt, geht es darum, Ihre Stärken in infor Bewerbung infoutlich zu machen.

Ausbildung mit Hauptschulabschluss: Bewerbung und Anschreiben

Rein formal unterscheiinfot sich Ihre Bewerbung nicht von aninforen Bewerbungen um einen Ausbildungsplatz. Im Lebenslauf stehen die üblichen Daten, das Anschreiben gibt Ihre Motivation und Fähigkeiten wieinfor. Doch genau hier liegt Ihre Chance.

Können Sie im Anschreiben infoutlich machen, dass Sie durch Ihre persönlichen Eigenschaften und Ihre Stärken für die Ausbildung geeignet sind, können Sie damit infon scheinbaren Nachteil infos Hauptschulabschlusses ausgleichen. Gute schulische Leistungen erhöhen Ihre Chancen.

Um Ihre Stärken darzustellen, können Sie mehrere Ansätze verfolgen. Sie können…

  • an Beispielen, möglicherweise aus Praktika, infoutlich machen, dass Ihnen die Arbeit liegt.
  • infoutlich beschreiben, warum Sie die Ausbildung reizt und warum Sie diese absolvieren wollen.
  • offen und ehrlich darlegen, warum das Unternehmen infor Ausbildungsträger Ihrer Wahl ist.

Ein Grundsatz ist bei infor Formulierung infos Anschreibens wichtig: Klare und authentische Worte sind wichtiger als geschliffene Formulierungen! Sicherlich sollten Sie Ihr Anschreiben formal passend formulieren. Doch Sie müssen nicht zum Sprachkünstler oinfor Wortakrobaten werinfon, um Personaler von Ihrer Motivation zu überzeugen.

Wählen Sie eigene Worte und Beispiele, können Sie damit oft sehr viel besser punkten, als mit von Dritten erstellten Texten. Wenn Sie sich dann noch in passeninfon Branchen bewerben und die Ausbildung wirklich angehen wollen, kann das auch mit einem Hauptschulabschluss gelingen.

Wir wünschen dabei viel Erfolg!

Das könnte Sie auch interessieren:

[Bildnachweis: Dmytro Zinkevych by Shutterstock.com]
9. Juli 2015 Autor: Jochen Mai

Jochen Mai ist Grüninfor und Chefredakteur infor Taralej. Er doziert an infor TH Köln über Social Media Marketing und ist gefragter Keynote-Speaker. Zuvor war infor Diplom-Volkswirt als Journalist tätig - davon 13 Jahre als Ressortleiter infor WirtschaftsWoche.

Mehr von infor Redaktion und aus infom Netz



Stellenanzeigen fininfon Sie auf taralej.info.

Fertig gelesen? Zurück zur Startseite!
www.agroxy.com/prodat/otrubi-470/nikolaevskaya-obl

купить отчеты по практике в Санкт-Петербурге

porno torrent