Deutsche Bahn Karriere: Bewerbung, Einstieg, Jobs

Wer bei der Deutschen Bahn Karriere machen will, bewirbt sich bei einem der beliebtesten und größten Arbeitgeber Deutschlands. Wer dabei nur an eine Ausbildung zum Lokführer denkt, liegt weit daneben. Was in jüngeren Jahren vielleicht noch als naiv belächelt wird, kann sich später zu einem vielfältigen Aufgabenbereich entwickeln. Es findet sich quasi für jeden etwas, ob als Quereinsteiger oder in der Ausbildung: Über 300.000 Mitarbeiter hat die Deutsche Bahn in 500 Berufen. Eine Karriere steht interessierten Schulabgängern ebenso offen wie Uniabsolventen oder Berufserfahrenen. Welche Möglichkeiten Sie haben, stellen wir hier mit den wichtigsten Infos rund um diesen Arbeitgeber vor…

Deutsche Bahn Karriere: Bewerbung, Einstieg, Jobs

Deutsche Bahn: Karriere als Quereinsteiger

Um bei der Bahn Erfolg zu haben, müssen Sie Ihre berufliche Laufbahn nicht zwangsläufig dort beginnen. So kann im Prinzip jeder als Quereinsteiger bei der Deutschen Bahn Karriere machen.

Einzige Voraussetzung: Sie sollten über eine abgeschlossene Ausbildung verfügen. Dabei steht auch das Alter dem Bewerber nicht im Wege: Rund 10 Prozent der neu eingestellten Mitarbeiter bei der Bahn sind 50 oder älter.

Möglich ist der Einstieg direkt oder über die DB Zeit, einer Zeitarbeitsfirma, die als hundertprozentiges Tochterunternehmen der Bahn hohe Chancen auf einen unbefristeten Arbeitsvertrag bietet. Im Wesentlichen sind es vier Einsatzbereiche, in denen Interessenten Karriere machen können:

  • Quereinstieg im Kundenservice

    Bewerber aus Verkehrsberufen wie Reiseleiter oder Flugbegleiter, ebenso aus der Verkaufsbranche sind in ihrer täglichen Arbeit den Umgang mit Menschen gewohnt. Viel Erfahrung mit Kundenkontakt hat zudem, wer aus dem Hotel- und Gastgewerbe oder der Touristik stammt. Solche Ausbildungen eignen sich für Tätigkeiten als Zugbegleiter, Kundenbetreuer oder Mitarbeiter im Bordservice.

  • Quereinstieg als Lokführer

    Für den Quereinstieg als Triebfahrzeugführer, Lokführer oder Lokrangierführer eignen sich vor allem Bewerber aus technischen Berufen. Hier haben Bewerber mit gewerblich-technischen Ausbildungen gute Karten, beispielsweise Elektriker und Mechatroniker. Auch Schlosser oder Quereinsteiger aus Verkaufsberufen wie Einzelhandelskaufmann oder Callcenteragent habe gute Aussichten.

  • Quereinstieg als Fahrdienstleiter

    Wer lieber hinter den Kulissen die Fäden zieht, interessiert sich vielleicht für eine Karriere als Fahrdienstleiter. Von der Zentrale aus werden die Weichen für die fahrenden Züge gestellt. Sie tragen dabei die Verantwortung für einen reibungslosen, sicheren Ablauf. Von Bedeutung sind vor allem technische und mechanische Kenntnisse, weshalb Quereinsteiger mit oben genannten Ausbildungen gute Chancen haben, ebenso auch als Industrieelektriker oder Werkzeugmacher.

  • Quereinstieg in der Elektrotechnik

    Eine Deutsche Bahn Karriere ist auch in den Bereichen Infrastruktur, Instandhaltung von Fahrzeugen, Energie- und Anlagenmanagement oder Bahntechnik für Quereinsteiger möglich. Die besten Chancen für Jobs als Elektrotechniker haben folgende Ausbildungsberufe: Elektriker, Elektroniker, Industrieelektroniker und Mechatroniker.

Bewerbung bei der Deutschen Bahn: Tipps und Informationen

Beim Thema Bewerbung zeigt die Bahn sich vorbildlich und bietet Interessenten zahlreiche Tipps und Informationen an, egal ob es sich um Schüler, Studenten oder erfahrene Fachkräfte handelt, die den Wunsch haben, bei der Deutschen Bahn zu arbeiten.

Jobsuchende, die sich für eine Karriere bei der Deutschen Bahn interessieren, sollten die Karriereseite der Bahngroup nutzen, auf der auch Positionen gelistet werden, auf die Sie sich bewerben können.

Konkrete Stellenangebote für eine Karriere bei der Deutschen Bahn finden Sie auch in unserer Jobbörse Karrieresprung!

Stellenanzeigen zur Karriere bei der Deutschen Bahn finden Sie auf taralej.info.

Je nach Status läuft ein leicht abweichendes Bewerbungsverfahren für Interessenten ab:

  • Allgemein

    Alle Wege führen zunächst über eine Online-Bewerbung, das heißt: In einem ersten Schritt sollten die benötigten Unterlagen zusammengetragen und aktualisiert werden.

    Welche das in Ihrem Fall sind, wird jeweils unter dem orangefarbenen Jetzt bewerben-Button angegeben. Dann können Sie Ihre Bewerbung direkt für den angestrebten Job einreichen. Klicken Sie dafür in der Stellenbörse der Bahn beim angestrebten Job auf Jetzt bewerben, melden Sie sich an und folgen Sie den Anweisungen. Das System ist dabei denkbar einfach und sagt Ihnen genau, was Sie wann tun müssen, um sich erfolgreich zu bewerben.

  • Schüler

    Die geringsten Anforderungen bei den Bewerbungsunterlagen haben Schüler. Es wird kein Anschreiben benötigt, der Lebenslauf reicht. Hier gilt: Wichtige Stationen tabellarisch auflisten, mit der aktuellsten Position beginnen und eine klare Struktur schaffen.

    Schüler, die sich für eine Ausbildung oder auch ein duales Studium bewerben, sollten sich im Anschluss auf einen Online-Test einstellen, in dem einige Fähigkeiten unter Beweis gestellt werden müssen. Zur Vorbereitung gibt es die Möglichkeit, verschiedene Bereiche des Tests für den Ernstfall zu üben und so bessere Chancen zu haben, gut abzuschneiden.

  • Studenten, Absolventen, Fachkräfte, akademische Berufserfahrene

    Sie alle durchlaufen ein mehrstufiges Bewerbungsverfahren, bei dem ein Bewerbungsschreiben erwartet wird.

    Nach einem ersten Telefoninterview kann ein Assessment Center folgen, bevor ein abschließendes Vorstellungsgespräch ansteht. Abweichungen im Bewerbungsprozess sind für Fachkräfte möglich – je nach angestrebter Position beziehungsweise Fachbereich.

Der letzte Schritt auf dem Weg zum neuen Job bei der Deutschen Bahn ist die Eignungsuntersuchung. Sie ist unterteilt in eine medizinische Untersuchung, bei der das Seh- und Hörvermögen getestet wird, sowie Blut- und Urinproben entnommen werden können. Hierfür sollten Sie etwa 45 Minuten einkalkulieren.

Zusätzlich findet ein psychologischer Eignungstest statt, bei dem die Stressresistenz und Belastbarkeit, sowie mathematisches Verständnis und logisches Denken getestet werden. Dieser dauert etwa 4 bis 5 Stunden.

Ziel hinter dieser Eignungsuntersuchung ist herauszufinden, ob ein Kandidat wirklich fähig ist, die verantwortungsvollen Aufgaben im Job zu übernehmen.

Bewerbungsschreiben für die Deutsche Bahn

Bewerbung Deutsche Bahn Bewerbungsschreiben Muster Vorlage CoverAls Hilfestellung haben wir noch ein kostenloses Muster für die Bewerbung bei der Deutschen Bahn zum Download für Sie bereit gestellt.

Klicken Sie einfach auf den Link (WORD oder PDF) oder auf das Bild.

Bitte bedenken Sie: Wie alle unsere Bewerbungsvorlagen dient auch diese nur der Inspiration; Ihr Anschreiben muss mit Ihren individuellen Erfahrungen und Beweggründen verfasst werden.

Über 80 weitere Bewerbungsvorlagen mit unterschiedlichsten Designs finden Sie hier:

Zudem finden Sie bei uns noch zahlreiche kostenlose Lebenslauf-Vorlagen:

Gliederung der Deutschen Bahn

Vor fast 200 Jahren fuhr in Deutschland von Nürnberg nach Fürth die erste Eisenbahn. Seitdem gehört das deutsche Schienennetz nach eigenen Angaben zu den bestausgebautesten in Europa. Nachfolger der damaligen Eisenbahngesellschaften ist die Deutsche Bahn AG (abgekürzt DB AG oder DB) mit Sitz in Berlin.

Sie ist bei der Bahnreform Mitte der 90er Jahre aus einer Fusion zwischen der Deutschen Bundesbahn und der Deutschen Reichsbahn, der Staatsbahn der DDR, hervorgegangen. Die international tätige Deutsche Bahn AG ist zu 100 Prozent ein bundeseigenes Unternehmen und rühmt sich damit, das größte Eisenbahnverkehrs- und Eisenbahninfrastrukturunternehmen in Mitteleuropa zu sein.

Untergliedert ist die DB in mehrere Unternehmen:

  • Personenverkehr

    • DB Regio (Personennahverkehr)
    • DB Arriva (Regionalverkehr)
    • DB Fernverkehr (Personenfernverkehr)
  • Transport und Logistik

    • DB Cargo (Schienengüterverkehr)
    • DB Schenker (Landverkehr, See- und Luftfracht)
  • Infrastruktur

    • DB Netze Fahrweg (Schieneninfrastruktur)
    • DB Personenbahnhöfe (Bahnhofsflächenbetrieb)
    • DB Energie (Energiemanager)
    • DB Engineering & Consulting (Konzeptentwicklung)
  • Dienstleistungen

    • DB Systel (IT- und ITK-Lösungen)
    • DB Kommunikationstechnik (Kommunikationstechnologien)
    • DB Services (Gebäudemanagement)
    • Deutsche Bahn Connect (Mobilitätsdienstleister)
    • DB Sicherheit (Sicherheits- und Ordnungsdienstleister)

Als Großkonzern ist die Deutsche Bahn Arbeitgeber für insgesamt etwa 310.000 Mitarbeiter – von denen circa 60 Prozent im Inland, der Rest im Ausland tätig sind.

Rund 12 Millionen Reisende beförderte die Deutsche Bahn pro Tag und jedes Jahr werden circa 300 Millionen Tonnen Güter transportiert. Hier, im Personen- und Güterverkehr auf dem Schienennetz, sieht die Deutsche Bahn ihren Schwerpunkt.

Ausbildung und Einstieg bei der Deutschen Bahn

Mit der Deutschen Bahn Karriere haben Schüler eine breite Palette an Ausbildungsmöglichkeiten, die längst nicht nur auf den Schienenverkehr beschränkt sind. Wer noch nicht sicher weiß, wohin es nach dem Schulabschluss gehen soll, hat auf der Website der Deutschen Bahn mehrere Möglichkeiten, sich zu informieren.

Auf der Karriereseite des Unternehmens finden sich zahlreiche Tipps und Informationen für jeden, der an einem Einstieg interessiert ist – vom Schüler, über Studenten bis zu erfahrenen Fachkräften.

Zum anderen bietet die Deutsche Bahn Karriere ein Azubi-Casting, bei dem im direkten Austausch mit Experten Wissenswertes über die verschiedenen Ausbildungsberufe in Erfahrung gebracht werden kann. Damit Interessierte sich ein Bild vom Unternehmen machen, aber auch andererseits die Fachleute vor Ort von sich überzeugen können, sollten sie ihren Lebenslauf und aktuelle Zeugnisse mitbringen.

Ausbildungsberufe

  • Anlagenmechaniker (Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik)
  • Baugeräteführer
  • Bauzeichner
  • Elektroanlagenmonteur
  • Elektroniker für Betriebstechnik
  • Fahrdienstleiter
  • Fachinformatiker
  • Fachkraft Gastgewerbe
  • Fachkraft für Lagerlogistik
  • Fachkraft für Schutz und Sicherheit
  • Fachkraft für Systemgastronomie
  • Fachlagerist
  • Gebäudereiniger
  • Immobilienkaufmann
  • Industrieelektriker
  • Industriekaufmann
  • Industriemechaniker
  • IT-Systemelektroniker
  • IT-Systemkaufmann
  • Kaufmann für Büromanagement
  • Kaufmann für Dialogmarketing
  • Kaufmann für Spedition und Logistik
  • Kaufmann für Verkehervice
  • Koch
  • Konstruktionsmechaniker
  • Lokführer und Transport
  • Mechatroniker
  • Technischer Systemplaner
  • Tiefbaufacharbeiter/Gleisbauer
  • Zerspanungsmechaniker

Wer seine Berufsausbildung erfolgreich abschließt, hat eine Übernahmegarantie. Auszubildende erhalten zwischen 881 und 1.080 Euro monatlich sowie ein 13. Monatsgehalt. Weitere Vergünstigungen sind 16 Freifahrten innerhalb Deutschlands, das DB-Jobticket und ein Mietkostenzuschuss von bis zu 350 Euro, sofern ein Auszubildender für die Arbeit umzieht.

Duales Studium

Daneben haben Schulabgänger die Aussicht auf eine Deutsche Bahn Karriere im Rahmen eines Dualen Studiums. Innerhalb von drei bis viereinhalb Jahren können Interessenten in den Bereichen Wirtschaftswissenschaft, Ingenieurwissenschaft oder Informationstechnologie ihren Bachelor zu machen.

Der Vorteil: Diese Form der Deutschen Bahn Karriere bietet nicht nur die ideale Mischung aus Theorie und Praxis, sondern nach dem erfolgreichen Abschluss eine Übernahmegarantie. Darüber hinaus erhalten dual Studierende eine attraktive Vergütung:

Zwischen 960 und 1.047 Euro pro Monat je nach Studienjahr Studienbonus in Höhe von 3.500 Euro. Wer in den ersten Jahren eine Berufsausbildung in sein Studium integriert hat, erhält je nach Studienjahr zwischen 881 und 1.014 Euro pro Monat, in der darauffolgenden Studienphase sogar 1.084 Euro und daneben jährlich eine 13. Ausbildungs- beziehungsweise Studienvergütung.

Aber damit sind die finanziellen Vergünstigungen noch nicht zu Ende: Dual Studierende erhalten außerdem eine Netzcard für beliebig viele Fahrten, diverse Fahrvergünstigungen und bei Umzug aufgrund der Ausbildung sogar einen Mietkostenzuschuss von bis zu 350 Euro.

Achtung: Wer sich für einen der nachfolgenden Studiengänge interessiert, sollte sich bis zum 31. Oktober beworben haben.
Angeboten wird:

  • Accounting und Controlling
  • Bauingenieurwesen
  • Bahningenieurwesen
  • Dienstleistungsmanagement
  • Dienstleistungsmarketing
  • Digitale Medien
  • Elektrotechnik
  • Facility Management
  • Immobilienwirtschaft
  • Informatik of Engineering
  • Maschinenbau
  • Mechatronik und Project Engineering
  • Service Ingenieurwesen
  • Spedition, Transport, Logistik
  • Wirtschaftsinformatik
  • Wirtschaftsingenieur für Eisenbahnwesen

Wie Studenten und Absolventen bei der Deutschen Bahn Karriere machen können, haben wir zusätzlich als kostenloses PDF für Sie zusammengefasst.

Gute Gründe für eine Karriere bei der Bahn

Warum sollten Sie sich ausgerechnet für eine Karriere bei der Bahn entscheiden – schließlich gibt es unzählige andere Unternehmen, die ebenfalls um die Aufmerksamkeit von Bewerbern buhlen.

Tatsächlich gibt es einige Pro-Argumente, die für die Deutsche Bahn sprechen. Zum einen ist bereits die reine Größe des Konzerns durchaus ein Vorteil, da Ihnen viele Aufstiegsmöglichkeiten offen stehen. Zudem werden Talente aktiv gefördert und durch Weiterbildungen auf Positionen mit größerer Verantwortung vorbereitet.

Gleichermaßen gilt, dass die Deutsche Bahn in ganz Deutschland vertreten ist und Sie somit in jeder Region die Gelegenheit haben, für das Unternehmen tätig zu sein, ohne zwangsläufig umziehen zu müssen.

Für viele ist es jedoch noch wichtiger, wie sich die Deutsche Bahn als Arbeitgeber präsentiert und da können einige Unternehmen noch etwas lernen. Auf der eigenen Homepage sowie auf dem Youtube-Kanal „Deutsche Bahn Karriere“ gibt es ein breites Spektrum an Informationsangeboten und Einblicken für Bewerber.

[Bildnachweis: MartinMojzis by Shutterstock.com]
8. August 2019 Autor: Anja Rassek

Anja Rassek studierte u.a. Germanistik an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster. Sie arbeitete danach beim Bürgerfunk und einem Münsteraner Verlag. Bei der Taralej widmet sie sich Themen rund ums Büro, den Joballtag und das Studium.



Mehr von der Redaktion und aus dem Netz


Weiter zur Startseite