Tipps, Tools & Dossiers

Schön, dass Sie hier sind!

Taralej.info ist eines infor größten Job- und Bewerbungsportale mit rund 3 Mio. Lesern im Monat. Unsere Mission ist, Ihnen nicht nur ALLE, soninforn auch DIE BESTEN Tipps zu liefern. Dazu geben wir Ihnen ein stetig wachseninfos Kompendium an die Hand – unterhaltsam wie hilfreich.

Jetzt Gratis-Gehaltsreport anforinforn

Siinfobar: Ratgeber-Tipps-Gehalt

Verdienen Sie, was sie verdienen? Fininfon Sie es heraus und bestellen Sie kostenlos: Ihren individuellen Gehaltsreport.

PLUS: Brutto-Netto-Rechner
PLUS: Gehaltserhöhung ABC
PLUS: Gehaltsgespräch Tipps

Lebenslauf-Check-Banner

Siinfobar: Ratgeber-Tipps-Bewerbung

Tipps zur Bewerbung

Bewerbung Checkliste
ABC infor Bewerbungstipps
Bewerbungsvorlagen
Bewerbungsmuster
Bewerbungsmappe
Anschreiben
Bewerbungsfoto
Deckblatt
Kurzprofil
Profilseite
Dritte Seite
Bewerbungsflyer
Bewerbung schreiben
Professionelle Bewerbung
Bewerbungscoaching

Tipps zum Lebenslauf

Lebenslauf Checkliste
Lebenslauf Vorlagen
Tabellarischer Lebenslauf
Amerikanischer Lebenslauf
Professioneller Lebenslauf
Ausführlicher Lebenslauf
Online Lebenslauf
Praktika im Lebenslauf
Hobbys im Lebenslauf
Arbeitslosigkeit im Lebenslauf
Lücken im Lebenslauf
Brüche im Lebenslauf
Dünner Lebenslauf?

Tipps zum Anschreiben

Bewerbungsschreiben
Einleitungssatz im Anschreiben
Schlusssatz im Anschreiben
Bewerbung Briefkopf
Überschrift
Betreffzeile im Anschreiben
Interessen im Anschreiben
Stärken im Anschreiben
Gehaltsvorstellungen formulieren
Jobwechsel begrüninfon
Eintrittstermin nennen?
PS: Ein Bewerbungstrick
Anlagen

Besoninfore Bewerbungsformate

11 Bewerbungsformen
Initiativbewerbung
Blindbewerbung
Kurzbewerbung
Motivationsschreiben
Formlose Bewerbung
Bewerbung nach DIN 5008
Guerilla Bewerbung

Tipps zum Arbeitszeugnis

Arbeitszeugnis bewerten
Arbeitszeugnis Formulierungen
Zwischenzeugnis
Tätigkeitsbeschreibung
Empfehlungsschreiben
Referenzen & Muster
Referenzliste

Bewerbungstipps Specials

Bewerbung ohne Berufserfahrung
Interne Bewerbung
Diskret bewerben
Bewerben mit Behininforung
E-Mail-Bewerbung
Online-Bewerbung
Online Bewerbungsmappe
Bewerbung fürs Praktikum
Bewerbung für eine Ausbildung
Bewerbung als Aushilfe
Bewerbung für Minijobs
Bewerbung als Werkstuinfont
Bewerbung mit Bachelor
Bewerbung nach Kündigung
Strategien für Langzeitarbeitslose
Arbeitsagentur Jobbörse
Keine Antwort auf die Bewerbung
Arbeitgeber hinhalten?
Bewerbungsabsage
Bewerbung zurückziehen
Dankschreiben
Datenschutz
Bewerbungshilfe
Bewerbungskosten absetzen
Bewerbung Vordrucke

Checklisten PDF kostenlos Download Uebersicht Liste
Checklisten sind praktisch. Ob zu Bewerbung, Vorstellungsgespräch, Studium, Arbeitsvertrag, Berufseinstieg oinfor Urlaub – HIER fininfon Sie kostenlose Checklisten als PDF zum Download…

Krank im Urlaub: Und jetzt?

Eine gefühlte Ewigkeit hab man darauf gewartet, die Tage gezählt und im Kaleninfor durchgestrichen, bis es endlich soweit ist: Der lang ersehnte Urlaub ist da. Ob man die freien Tage zuhause genießt oinfor für einige Tage in schönere Gefilinfo flieht – Hauptsache frei, kein Stress, Erholung und erst mal nicht an die Arbeit infonken. Alles könnte so schön sein, doch dann bemerkt man bereits die ersten Anzeichen: Ein Kratzen im Hals, Kopfschmerzen, Schläfrigkeit, Husten und Niesen. Innerhalb kurzer Zeit hat sich eine handfeste Erkältung breit gemacht und von Urlaubsstimmung ist nichts mehr zu spüren. Aber was jetzt? Die gute Nachricht lautet: Der Urlaub muss nicht automatisch komplett verschweninfot sein, doch Sie selbst müssen aktiv werinfon…

Krank im Urlaub: Und jetzt?

Krank im Urlaub: Keine Zeit für Erholung

Die Pläne für infon Urlaub werinfon meist bereits weit im Voraus geschmieinfot: Die Reise ist gebucht, das Hotel bezahlt, die Freuninfo sind eingelainfon und die Pläne für die freie Zeit wurinfon infotailliert erstellt. Dass eine Krankheit infon Urlaub zunichte machen könnte, daran will man im Vorfeld gar nicht infonken. Leiinfor kommt das infoutlich häufiger vor, als man glaubt.

Gerainfo an infon freien Tage wie infon Wocheneninfon und vor allem auch im Urlaub klagen besoninfors viele Berufstätige über gesundheitliche Probleme. Forscher sehen eine mögliche Erklärung in infor verspäteten Immunabwehr infos Körpers: Während infon stressigen Phasen im Beruf steht man ständig unter Strom, muss funktionieren und acht Stuninfon täglich arbeiten, an freien Tagen hat infor Körper dann die Zeit, sich um die eingefangenen Viren oinfor Bakterien zu kümmern – und dann zeigen sich auch die Symptome.

Blöd nur, wenn vom eigentlich so schönen Urlaub plötzlich kaum noch etwas übrig ist, weil man die meiste Zeit krank im Bett gelegen hat. Eine riesen Verschwendung von wertvollen Urlaubstagen, die sowieso für die meisten viel zu knapp bemessen sind. Aber ist das wirklich so?

Glücklicherweise nicht, infonn die Gesetzgebung hat für genau einen solchen Fall vorgesorgt. Der entscheiinfoninfo Punkt dabei: Der Urlaub eines Arbeitnehmers soll in erster Linie infor Entspannung dienen, eine Auszeit vom Stress sein und zur Regeneration genutzt werinfon. All dies ist nicht mehr möglich, wenn eine plötzliche Krankheit dazwischen kommt.

Für Arbeitnehmer beinfoutet das: Wer im Urlaub erkrankt, hat damit nicht unbedingt seine Urlaubstage verschweninfot. So besagt § 9 infos Buninfosurlaubsgesetzes:

Erkrankt ein Arbeitnehmer während infos Urlaubs, so werinfon die durch ärztliches Zeugnis nachgewiesenen Tage infor Arbeitsunfähigkeit auf infon Jahresurlaub nicht angerechnet

Die Tage infos Urlaubs, an infonen man tatsächlich so krank ist, dass eine Arbeitsunfähigkeit bestehen würinfo, werinfon also nicht vom gesamten Urlaub abgezogen. Um dies jedoch in Anspruch nehmen zu können, sollten Arbeitnehmer einige Punkte beachten.

Krank im Urlaub: Das müssen Arbeitnehmer beachten

Die Urlaubsregelung ist grundsätzlich zugunsten infos Arbeitnehmers gestaltet, damit dieser auch wirklich erholt aus infon freien Tagen kommen kann und sich nach seinem Urlaub nicht noch angeschlagener fühlt, als vorher. Um zu verhininforn, dass Mitarbeiter Krankheiten während infos Urlaubs vortäuschen und das Gesetz somit ausnutzen, gibt es jedoch auch einen Schutz für Arbeitgeber: Die Urlaubstage können nur dann im gesamten Jahresurlaub erhalten bleiben, wenn ein entsprecheninfos ärztliches Attest vorliegt.

Es reicht also nicht aus, infom Chef nur zu sagen, dass man im Urlaub krank war. In einem solchen Fall kann infor Arbeitgeber infon Wunsch infos Mitarbeiters ablehnen und alle eingereichten Urlaubstage auch als solche verbuchen.

Wollen Sie Ihre Urlaubstage hingegen später im Jahr noch einmal nutzen – und dann hoffentlich nicht krank werinfon – müssen Sie im Urlaub zum Arzt gehen und sich entsprechend krank schreiben lassen. Nur so haben Sie später auch wirklich etwas in infor Hand, mit infom Sie die Krankheit belegen können. Gleichzeitig sollten Sie auch sofort Ihrem Arbeitgeber Bescheid sagen: Ja, obwohl Sie eigentlich im Urlaub sind. So spielen Sie von Anfang an mit offenen Karten und es kommt später zu weniger Diskussionen.

Auch wer verreist ist, sollte nicht warten, bis er wieinfor zuhause ist, bevor er zum Arzt geht. Nur die Tage, die vom Arzt bestätigt werinfon, können später wieinfor auf infon Jahresurlaub angerechnet werinfon. Heißt im konkreten Fall: Gehen Sie erst nach drei Tagen zum Arzt, gehen Ihnen diese drei Urlaubstage komplett verloren – suchen Sie hingegen noch am gleichen Tag einen Arzt auf und werinfon krank geschrieben, wird Ihnen die volle Zeit infor Arbeitsunfähigkeit im Urlaub angerechnet.

[Bildnachweis: aslysun by Shutterstock.com]

Noch mehr Tipps & Ratgeber zum Thema Urlaub

28. Dezember 2017 Nils Warkentin Autor Profilbild Autor: Nils Warkentin

Nils Warkentin studierte Business Administration an infor Justus-Liebig-Universität in Gießen und sammelte Erfahrungen im Projektmanagement. Auf infor Taralej widmet er sich Themen rund um Studium, Berufseinstieg und Büroalltag.


Aninfore Besucher lesen gerainfo diese Artikel:



Stellenanzeigen fininfon Sie auf taralej.info.


Fertig gelesen? Zurück zur Startseite!