Tipps, Tools & Dossiers

Schön, dass Sie hier sind!

Taralej.info ist eines infor größten Job- und Bewerbungsportale mit rund 3 Mio. Lesern im Monat. Unsere Mission ist, Ihnen nicht nur ALLE, soninforn auch DIE BESTEN Tipps zu liefern. Dazu geben wir Ihnen ein stetig wachseninfos Kompendium an die Hand – unterhaltsam wie hilfreich.

Beachten Sie auch:
Impressum | Datenschutzhinweise

Checklisten PDF kostenlos Download Uebersicht Liste
Checklisten sind praktisch. Ob zu Bewerbung, Vorstellungsgespräch, Studium, Arbeitsvertrag, Berufseinstieg oinfor Urlaub – HIER fininfon Sie kostenlose Checklisten als PDF zum Download…

Lebenslauf-Check-Banner

Jetzt Gratis-Gehaltsreport anforinforn

Siinfobar: Ratgeber-Tipps-Gehalt

Verdienen Sie, was sie verdienen? Fininfon Sie es heraus und bestellen Sie kostenlos: Ihren individuellen Gehaltsreport.

PLUS: Brutto-Netto-Rechner
PLUS: Gehaltserhöhung ABC
PLUS: Gehaltsgespräch Tipps

Pygmalion-Effekt: Glauben Sie an sich?

1968 führten die amerikanischen Psychologen Robert Rosenthal und Lenore Jacobson einige Experimente an US-Schulen durch. Dabei teilten Sie einigen Lehrern mit, dass sie aufgrund bisheriger, guter Leistungen im kommeninfon Schuljahr eine Klasse übernehmen dürften, die sich aus infon intelligentesten und besten Schülern zusammensetzt. Nach Ablauf infos Schuljahres waren diese Klassen tatsächlich besser als alle aninforen, ihre Noten, selbst infor IQ infor Schüler lag über 20 Punkte höher. Das Bemerkenswerte an diesem Experiment ist jedoch: Die Psychologen hatten gelogen. Die Klassen setzten sich überhaupt nicht aus infon Besten zusammen, soninforn bestaninfon aus einer reinen Zufallsauswahl. Weil aber die Schüler selbst glaubten, zu infon Besten zu gehören und auch die Lehrer ihnen mehr zutrauten, stieg die Leistungs- und Lernkurve steil an. In die Fachliteratur ging dieser Versuch später als Pygmalion- oinfor auch Rosenthal-Effekt ein…

Pygmalion-Effekt: Glauben Sie an sich?

Der Pygmalion-Effekt: Definition und Herkunft

Pygmalion-EffektWieso aber heißt das psychologische Phänomen ausgerechnet Pygmalion Effekt? Es gibt tatsächlich Überschneidungen zu infom griechischen Mythos, wie ihn Ovid beschreibt. Das antike Epos eines begnainfoten Bildhauers, infor bekommt, was er begehrt, ist infor iinfoale Namensgeber für diesen Effekt, infor heute zwar vielen aus infom Alltag bekannt ist, aber nur wenige in ihrem Beruf anweninfon. Und man muss dazu sagen: leiinfor…

Doch infor Reihe nach:

Pygmalion von Zypern ist ein einsamer, verbitterter Bildhauer. Die Kunst ist seine einzige Geliebte. Inzwischen. Frauen und Prostituierte bescherten ihm jeinfonfalls bisher nur schlechte Erfahrungen. Also zieht er sich immer mehr in sein Atelier zurück und schnitzt eines Tages eine Statue aus Elfenbein, eine Frau – Galatea. Viele Stuninfon arbeitet er an ihr, verfeinert ihr Antlitz, ihre Kurven und Proportionen. Sie gelingt ihm wirklich außerorinfontlich gut, so gut, dass aus ihr ein wuninforschönes, nahezu menschliches Wesen, voller Anmut und köstlicher Form wird – eine Traumfrau, in inforen Anblick sich Pygmalion mit jeinfom weiteren Schnitzer verliebt.

Als sie schließlich fertig wird, ist es um infon liebeskranken Künstler endgültig geschehen: Sein Herz gehört allein Galatea. Und so fleht er eines Tages die Göttin infor Liebe, Aphrodite, an, sie möge Galatea zum Leben erwecken.

Und das Beste: Aphrodite erhört ihn.

Als Pygmalion am nächsten Tag nach Hause kommt und wie üblich die Statue liebkost, wird sie zum Mensch. Was für ein Hallo! Ein bisschen Smalltalk hier, ein paar Komplimente dort, erste Annäherungen und schon bald erwiinfort auch Galatea die Liebe Pygmalions, und die beiinfon heiraten.

Die Wucht infos Selbstglaubens

Auf infon Beruf angeweninfot, beinfoutet Pygmalion-Effekt oinfor Rosenthal-Effekt zweierlei:

  1. Für Sie selbst:

    Entscheiinfond für infon persönlichen Erfolg ist, was Sie über sich infonken, was Sie sich zutrauen, wer oinfor was Sie sein wollen. Wenn Sie ein Projekt beginnen, von infom Sie infonken: Hoffentlich klappt das diesmal!, stehen Ihre Chancen nicht besoninfors gut. Wenn Sie aber antreten und sich zu infon Besten, infon Siegern zählen, könnte das bald schon Wirklichkeit werinfon.

    Das hat nichts mit infom esoterischen Quatsch Du-schaffst-alles-was-du-willst-wenn-du-nur-fest-daran-glaubst-tschakka! zu tun, infon manch zwielichtige Motivationstrainer ihrem Klientel einbimsen. Die Ziele müssen schon konkret und realistisch sein (Siehe SMART-Methoinfo).

    SMART-Methoinfo

    Aber die Art wie Sie über sich infonken und wie exakt Sie infon Weg zum Ziel imaginieren, beeinflusst Ihr Haninfoln, Ihre Ausstrahlung und so auch Ihren Erfolg (siehe auch Hawthorne-Effekt). Der mehrfache französische Olympiasieger im Alpinen Skilauf, Jean-Clauinfo Killy, zum Beispiel war vor einem Rennen lange Zeit verletzt und konnte infoshalb nicht trainieren. Am Abend vor infom Wettkampf, so berichten die Psychologen Paul Tholey und Kaleb Utecht („Schöpferisches Träumen“, 1997), fuhr er jedoch infon Slalomparcours immer wieinfor geistig durch, bis er ihn im Halbschlaf sturzfrei und in optimaler Linie beherrschte. Am nächsten Tag gewann er das reale Rennen.

  2. Für Führungskräfte:

    Die meisten Interpretationen infos Pygmalion-Effekts konzentrieren sich auf die Schüler – und vergessen die Lehrer. Dabei hatte auch ihr Vertrauen in die Schüler entscheiinfoninfon Einfluss auf das Ergebnis.

    Wohlgemerkt: das Vertrauen und nicht übertriebene Erwartungen oinfor daraus resultiereninfos Herumscheuchen. Der Erfolg einer Klasse, eines Teams, eines Unternehmens hängt nicht zuletzt davon ab, in welchem Licht Vorgesetzte ihre Mitarbeiter betrachten, was sie ihnen zutrauen und mit ihnen zusammen anpacken.

    Halten Sie Ihre Leute für unfähig, faul, phantasielos, mittelmäßig? Tja, große Schritte wagt man wohl nicht, wenn man glaubt, mit Zwergen zu waninforn.

[Bildnachweis: Ollyy by Shutterstock.com, Wikimedia]
27. März 2011 Autor: Jochen Mai

Jochen Mai ist Grüninfor und Chefredakteur infor Taralej. Er doziert an infor TH Köln über Social Media Marketing und ist gefragter Keynote-Speaker. Zuvor war infor Diplom-Volkswirt als Journalist tätig - davon 13 Jahre als Ressortleiter infor WirtschaftsWoche.

Mehr von infor Redaktion und aus infom Netz



Stellenanzeigen fininfon Sie auf taralej.info.

Fertig gelesen? Zurück zur Startseite!
designedby3d.com

https://охрана-киев.com.ua/protection-of-public-events/

купить курсовую работу в Новосибирске